.

"... mit Abstand das schönste Kino in Augsburg ist das Liliom"
SÜDDEUTSCHE ZEITUNG



Programm LILIOM vom Donnerstag, 21. bis Mittwoch, 27. Juni 2018

tabellarische Programmübersicht zum Ausdrucken



Neu im LILIOM:


Reservierungen unter.: kino@liliom.de




Donnerstag


Freitag

Samstag

Sonntag

Montag

Dienstag

Mittwoch

AKTUELL IN UNSEREM KINO:




PAPST FRANZISKUS - EIN MANN SEINES WORTES (OmU)

Dokumentarfilm über Papst Franziskus, in dem das Oberhaupt der katholischen Kirche Fragen zu verschiedenen Themen wie Wirtschaft, Immigration, soziale Ungerechtigkeit, Familie und Glauben beantwortet, die ihm von Menschen überall auf der Welt gestellt wurden – egal, ob von Arbeitern, Flüchtlingen, Kindern oder Gefängnisinsassen. Regisseur Wim Wenders sieht den Film aber weniger als Arbeit über und mehr als Arbeit mit dem Papst.


Do
16:30

18:30
20:30


Fr
16:30

18:30
20:30


Sa
16:30
18:30
20:30


So
16:30

18:30
20:30


Mo

16:30
18:30
20:30


Di
16:30
18:30
20:30


Mi
16:30
18:30
20:30




DER LETZTE DALAI LAMA ?

Seit nun mehr als eintausend Jahren lehrt die Buddhistische Psychologie Techniken, um destruktive Emotionen zu überwinden. Die tibetische Philosophie ist weit mehr als eine Religion, sie gilt als Wissenschaft des Geistes. DER LETZTE DALAI LAMA? ist persönliches Portrait und spirituelles Testament und zeigt den progressiven Versuch einer Versöhnung zwischen alten Traditionen und moderner Wissenschaft.


Do
18:45


Fr
18:45


Sa
18:45

So
---


Mo

18:45

Di
18:45

Mi
---


TANZ INS LEBEN

Nachdem sie von der Affäre ihres Mannes erfahren hat, zieht Sandra Abbott kurzerhand zu ihrer Schwester Bif. Um Sandra abzulenken, nimmt Bif ihre kriselnde Schwester mit in ihren Tanzkurs und stellt sie ihren Freunden vor, darunter der charmante Charlie (Timothy Spall). Langsam, aber stetig wird Sandras Leben wieder besser…


Do
20:45

Fr
20:45


Sa
20:45

So
20:45


Mo

20:45

Di
20:45

Mi
20:45



MARIA BY CALLAS

Eine Künstlerin auf der Suche nach Vollkommenheit, eine globale Ikone – und zugleich eine Frau, die liebt und der ein unvergleichliches Schicksal beschieden ist: MARIA BY CALLAS erzählt dieses außergewöhnliche Leben aus der Perspektive der Ausnahme-Sopranistin des 20. Jahrhunderts. „Die Callas“ selbst zieht den Schleier von Maria, und zum Vorschein kommt eine Frau, die ebenso leidenschaftlich wie verwundbar ist.


Do
16:45

Fr
16:45

Sa
16:45

So
16:45

Mo

16:45

Di
16:45

Mi
16:45




MANTRA - SOUNDS INTO SILENCE

Reise nach innen und gleichzeitig weltweite Bewegung: Der Film zeigt, wie intensiv Klänge in einer pausenlos kommunizierenden Welt wirken können. Auf der Suche nach Konzentration, Gemeinschaft und Verbindung wenden sich international zahllose Menschen einer uralten Form des menschlichen Zusammentreffens zu - dem gemeinsamen Singen.



Do

Fr

Sa

So
18:45

Mo


Di

Mi

FRAUENFILMABEND IM LILIOM



QUEERFILMNACHT IM LILIOM (jeden letzten Mittwoch im Monat um 19:00 Uhr)


MARVIN (OmU)

Eddy Bellegueule wächst in einem konservativ geprägten Dorf auf, wo er schon in jungen Jahren wegen seiner angeblichen "Weichheit" gemobbed wird. Mit den Jahren durchschaut der Heranwachsende, wie sich die sozialen Probleme durch Alkohol und Armut nur weiter verschlimmern. Als er dann seine Homosexualität erkennt und eingesteht, beschließt er von diesem furchtbaren Ort zu fliehen...

Newsletter vom Queerfilm-Nacht-Team:

Wenn Du über die Queerfilmnacht und queere Filme auf DVD informiert werden möchtest, kannst du Deine E-Mail-Adresse in unseren Verteiler eintragen (oder bei Bedarf auch wieder abmelden):
hier



Mi
19:00


SONDERVORSTELLUNGEN IM LILIOM











BEWUSSTSEINSKINO IM LILIOM JEDEN SONNTAG




Das Bewusstseinskino verabschiedet sich in die Sommerpause.

Hier schon mal ein kleine VORSCHAU auf Herbst und Winter












AKTUELL IM LILIOM:


PAPST FRANZISKUS - EIN MANN SEINES WORTES
Land:

Deutschland/Frankreich/Italien 2018

Dauer: 100 Minuten
FSK: ab 0 Jahren
Regie: Wim Wenders

Homepage:

hier
Filmkritik: hier

Inhalt:

Dokumentarfilm über Papst Franziskus, in dem das Oberhaupt der katholischen Kirche Fragen zu verschiedenen Themen wie Wirtschaft, Immigration, soziale Ungerechtigkeit, Familie und Glauben beantwortet, die ihm von Menschen überall auf der Welt gestellt wurden – egal, ob von Arbeitern, Flüchtlingen, Kindern oder Gefängnisinsassen. Regisseur Wim Wenders („Der Himmel über Berlin“) sieht den Film aber weniger als Arbeit über und mehr als Arbeit mit dem Papst und dieser tritt dadurch, dass er beim Beantworten der Fragen direkt in Wenders‘ Kamera blickt, gewissermaßen in direkten Kontakt mit den Fragestellern und Zuschauern. Des Weiteren begleitet Wenders den Papst auch bei dessen zahlreichen Reisen rund um den Globus und zeigt Franziskus etwa bei den Vereinten Nationen, im US-Kongress und in Jerusalem.

zurück zur Übersicht



DER LETZTE DALAI LAMA?
Land:

USA 2017

Dauer: 81 Minuten
FSK: ab 0 Jahren
Regie: Mickey Lemle

Darsteller:

-

Homepage:

hier
Filmkritik: hier

Inhalt:

In seiner Dokumentation Compassion In Exile: The Life Of The 14th Dalai Lama beschäftigte sich der Regisseur Mickey Lemle mit dem 1959 ins Exil vertriebenen religiösen Führer der Buddhisten – dem 14. Dalai Lama. Knapp 25 Jahre später kehrt Lemle zu diesem Thema zurück und nimmt den 80. Geburtstag des Dalai Lama im Jahr 2015 zum Anlass, auf dessen Leben und Errungenschaften zurückzublicken. Unter anderem geht es um die Ergebnisse einer Studie über die Zusammenhänge zwischen buddhistischen Meditationstechniken und verschiedenen Hirnfunktionen, die der Dalai Lama vor vielen Jahren in Auftrag gegeben hat, doch vor allem um die Frage nach einem 15. Dalai Lama. Weil sich China – das 1959 Tibet annektierte – in die Suche nach der nächsten Inkarnation des politischen Anführers einmischt, ist es nämlich fraglich, ob der aktuelle Dalai Lama überhaupt einen Nachfolger haben wird…

zurück zur Übersicht



TANZ INS LEBEN
Land:

Großbritannien 2017

Dauer: 111 Minuten
FSK: noch nicht bekannt
Regie: Richard Loncraine

Darsteller:

Imelda Staunton, Timothy Spall, John Sessions, Celia Imrie, Joanna Lumley, David Hayman, Josie Lawrence, Indra Ové

Filmkritik: hier

Inhalt:

Sandra Abbott (Imelda Staunton) ist seit 35 Jahren mit ihrem Mann Mike (John Sessions) verheiratet und wähnte sich bislang immer in einer glücklichen Beziehung. Doch als Mike, der dank seiner Verdienste als Polizeibeamter einen Adelstitel verliehen bekommen hat, in Ruhestand geht, entdeckt sie, dass er eine Affäre mit ihrer besten Freundin Pamela (Josie Lawrence) hat. Da zieht Sandra kurz entschlossen zu ihrer älteren Schwester Bif (Celia Imrie), zu der sie lange nur wenig Kontakt hatte. Die beiden Geschwister könnten unterschiedlicher nicht sein: Bif ist ein Freigeist, sie ist offen, direkt und unverblümt – Sandra hingegen ein Snob. Bif nimmt ihre kriselnde Schwester mit in ihren Tanzkurs und stellt sie ihren Freunden vor, darunter der charmante Charlie (Timothy Spall). Langsam, aber stetig wird Sandras Leben wieder besser…

zurück zur Übersicht



MARIA BY CALLAS
Land:

Frankreich 2017

Dauer: 113 Minuten
FSK: noch nicht bekannt
Regie: Tom Volf

Darsteller:

-

Homepage:

hier
Filmkritik: hier

Inhalt:

Dokumentation über die legendäre Opernsängerin Maria Callas. Dabei ist der Titel 'Maria By Callas' durchaus wörtlich zu verstehen, denn Regisseur Tom Volf wählt für seinen Dokumentarfilm einen ganz besonderen Ansatz: Zwar erzählt er darin die Lebensgeschichte der griechisch-amerikanischen Sopranistin, allerdings geschieht dies ausschließlich durch die Worte von Callas selbst. Im Mittelpunkt steht dabei ein bislang unveröffentlichtes TV-Interview, das Fernsehlegende David Frost mit Callas führte. Mit Hilfe von privaten Foto- und Videoaufnahmen, Aufzeichnungen von Callas' Auftritten und auch ihren Briefen (deren Worte von Eva Mattes vorgetragen werden) entsteht so weniger die Huldigung des Weltstars Callas, als vielmehr ein Porträt der als Maria Anna Sofia Cecilia Kalogeropoulou geborenen Frau dahinter.

zurück zur Übersicht



MANTRA - SOUNDS INTO SILENCE
Land:

Deutschland, Spanien 2017

Dauer: 85 Minuten
FSK: FSK ab 0 Jahre
Regie: Georgia Wyss

Darsteller:

-

Homepage:

hier

Inhalt:

Am Mittwoch, den 13. Juni kommt die Regisseurin Georgia Wyss zur 18:45 Uhr Vorstellung


Dokumentarfilm von Georgia Wyss, in dem es um den sogenannten Kirtan geht. Dabei finden sich Menschen zusammen, um gemeinsam Matras zu singen, was Heilkräfte freisetzen und für inneren Frieden sorgen soll. Die traditionellen Klangformeln stammen ursprünglich aus Indien und wurden in der westlichen Welt zunächst nur für die musikalische Untermalung von Yogastunden verwendet, mittlerweile ist der Kirtan jedoch zu einer weltweiten Bewegung geworden und wird auch auf Konzerten und Festivals sowie in allen möglichen Alltagssituationen gesungen. Ein Beweis für die Popularität der Musik ist auch, dass Szenestars wie Deva Premal & Miten, Krishna Das, Jai Uttal und Dave Stringer, die in „Mantra - Sounds Into Silence“ porträtiert werden, mittlerweile sogar schon für Grammys nominiert wurden.

zurück zur Übersicht



Frauenfilmabend im LILIOM


QUEERFILMNACHT im LILIOM


MARVIN
Land:

Frankreich 2017

Dauer: 114 Minuten
FSK: ab 12 Jahren
Regie: Anne Fontain

Darsteller:

Finnegan Oldfield, Grégory Gadebois, Vincent Macaigne, Catherine Salée, Jules Porier, Catherine Mouchet, Charles Berling, Isabelle Huppert

Homepage:

hier
Filmkritik: hier

Inhalt:

Martin Clement, geboren als Marvin Bijou, ist entkommen. Dem Dorf seiner Kindheit. Der Tyrannei seines Vaters. Der Resignation seiner Mutter. Den Schikanen seiner Geschwister und Mitschüler. Allen, die ihn nicht verstehen wollten, weil er anders war als sie. Aber es gab auch Verbündete. Seine Lehrerin Madame Clement, die ihm die Welt des Theaters zeigte und deren Namen er voll Dankbarkeit annahm. Den Schriftsteller Abel Pinto, der ihn ermutigte, seine Geschichte aufzuschreiben. Und die Schauspielerin Isabelle Huppert, die sein Lebensstück mit ihm auf die Bühne bringen will. Martin ist bereit, für diese Aufführung alles zu riskieren. Sie soll zum endgültigen Zeugnis seiner Neuerfindung werden.

zurück zur Übersicht




BEWUSSTSEINSKINO - SONNTAGSMATINEEN IM LILIOM:


Das Bewusstseinskino verabschiedet sich in die Sommerpause.

Hier schon mal ein kleine VORSCHAU auf Herbst und Winter