.

"... mit Abstand das schönste Kino in Augsburg ist das Liliom"
SÜDDEUTSCHE ZEITUNG



Programm LILIOM vom Donnerstag, 15. bis Mittwoch, 21. November 2018

tabellarische Programmübersicht zum Ausdrucken

Neu im LILIOM:

Reservierungen unter.: kino@liliom.de




Donnerstag


Freitag

Samstag

Sonntag

Montag

Dienstag

Mittwoch

AKTUELL IN UNSEREM KINO:




AUFBRUCH ZUM MOND

Nach seinen beiden Meisterwerken „Whiplash“ und „La La Land“ zieht es Regie-Wunderkind Damien Chazelle weg von der Erde und rein ins Weltall. Sein Biopic „Aufbruch zum Mond“ bringt uns den Astronauten und Familienvater Neil Armstrong von einer Seite näher, wie wir ihn noch nie gesehen haben – und das in wahrlich atemberaubenden Bildern.


Do
15:15
17:45

20:15

Fr
15:15
17:45

20:15

Sa
15:15
17:45

20:15

So
15:15
17:45

20:15

Mo

15:15
17:45

20:15

Di
15:15
17:45

20:15

Mi
15:15
17:45

20:15



A STAR IS BORN

Im dritten Remake des 1937er Hollywood-Klassikers „Ein Stern geht auf“ treten Bradley Cooper und Lady Gaga als Musikerpaar auf, dessen Liebe durch den Abstieg des einen und den Aufstieg der anderen auf eine Probe gestellt wird. Cooper übernahm erstmals die Regie und sang seine Songs selbst ein, während die Pop-Ikone Lady Gaga ihre erste Kinohauptrolle mit Bravour stemmt. Durch das gelungene Zusammenspiel der Mimen und die atmosphärische Inszenierung entsteht ein eingängiges, naturgemäß sehr musikalisches Liebesdrama.


Do
---

Fr
18:30

Sa
18:30

So
---

Mo

---

Di
18:30

Mi
18:30



BALLON

Michael Bully Herbigs Film "Ballon" erzählt von der spektakulären Flucht zweier ostdeutscher Familien aus der DDR. Ein fesselnder Thriller, basierend auf einer wahren Geschichte.


Do
---

Fr
16:15
21:00


Sa
16:15

21:00

So
16:15
21:00

Mo
16:15
21:00

Di
16:15
21:00

Mi
16:15
21:00




CANDELARIA

Es war einmal ein armes, alterndes Ehepaar in Kuba, dessen Liebe und Leidenschaft im Laufe der Zeit ziemlich eingerostet war. Der schicksalhafte Fund einer Videokamera bringt plötzlich völlig neuen Schwung in das Leben des Duos. Spontan werden kleine Filmchen gedreht. Prompt erwacht der Liebeszauber und sorgt alsbald für „Wolke 9“-Gefühle, unmoralische Angebote inklusive. Mit ausgesprochen unaufgeregtem Tempo, fast minimalistisch und meditativ, zelebrieren zwei charismatisch sympathische Senioren, wie charmant das Medium Film für den dritten Frühling sorgen kann. Kubanisch für Fortgeschrittene. Nicht umsonst hört hier der Held von Havanna auf den hübschen Namen Victor Hugo!


So
14:30
DER REGIEBESUCH IM LILIOM


MORITZ DANIEL OPPENHEIM

Dass er als erster jüdischer Maler Erfolg hatte, macht ihn zwar besonders, doch dies ist nicht das Einzige, was Moritz Daniel Oppenheim interessant macht. Wie Isabel Guthof in ihrer Dokumentation zeigt, für die sie zahlreiche Kunsthistoriker und Nachfahren des Malers interviewt hat, sind Oppenheims Gemälde auch eine Fundgrube für Historiker.


So
12:30


AFRIKA TAGE IM LILIOM IM LILIOM



FÉLICITÉ (OmU)

Félicité lebt mit ihrem Sohn Samo in Kinshasa, wo sie abends in einer Bar als Sängerin arbeitet. Mit ihrer Stimme verzaubert sie nicht nur ihre Zuhörer, sondern taucht selbst in eine andere Welt ein. Als Samo bei einem Unfall schwer verletzt wird und operiert werden muss, sieht sich die sonst so unabhängige Félicité gezwungen, andere um Hilfe zu bitten, um das Geld für den teuren Eingriff zusammenzubekommen. Ihr Weg führt sie quer durch die Metropole, in der ungeheure Armut und dekadenter Reichtum direkt nebeneinander existieren.




So
19:00





TIMGAD (OmU)

Der kleine algerische Ort Timgad hat nicht viel zu bieten, bis eines Nachts elf Jungen und ein Mädchen geboren werden. Zehn Jahre später gründet Mokhtar mit den elf Jungen einen Fußballverein: Juventus Timgad. Sein Ziel ist es, mit dieser außergewöhnlichen Mannschaft an der Jugendmeisterschaft in Marseille teilzunehmen – so soll den Jungs eine bessere Aussicht für die Zukunft geboten werden.






Mo
19:00
BEWUSSTSEINSKINO IM LILIOM JEDEN SONNTAG




Hier unser November Programm





Mira

Der Film gewährt einen Einblick in eine außergewöhnliche Arbeit als Medium zwischen den Welten und begleitet zugleich eine Frau in den Tod. Je näher Mira ihrem Lebensende kommt desto klarer kann sie Antworten auf Fragen, die man vielleicht noch gar nicht gestellt hat, geben.


So
---




We are Sound

Mit Hilfe der Heilung durch Klänge ist der einzelne Mensch wieder in der Lage sich mit der vergessenen Melodie zu verbinden und wieder in Harmonie zu schwingen. Das Konglomerat der Rhythmen im menschlichen System kann sich ohne Blockaden entfalten.


So
12:45









AKTUELL IM LILIOM:


AUFBRUCH ZUM MOND
Land:

USA 2018

Dauer: 138 Minuten
FSK: ab 12 Jahren
Regie: Damien Chazelle

Darsteller:

Ryan Gosling, Claire Foy, Jason Clarke, Christopher Abbott, Kyle Chandler, Corey Stoll u.a.

Homepage:

hier
Filmkritik: hier

Inhalt:

Der Ingenieur Neil Armstrong (Ryan Gosling) arbeitet Anfang der 60er Jahre als Testpilot für Jets und Raketenflugzeuge und hat mit seiner Frau Janet (Claire Foy) und den beiden Kindern Rick (Gavin Warren) und Karen (Lucy Stafford) eine liebende Familie hinter sich, die ihm den Rücke stärkt. Sein ganzes Leben ändert sich jedoch, als seine Tochter an einem Gehirntumor stirbt und die Familie nach einer Veränderung sucht. Diese bietet sich, als die NASA für ein Mondprogramm auf der Suche nach Piloten mit Ingenieurswissen sind. Neil nutzt die Chance und zieht mit seiner Familie nach Houston, wo er eine Ausbildung zum Astronauten beginnt. Nach etlichen Strapazen und Testflügen, kämpft sich der professionelle Ingenieur bis an die Spitze und wird bald gemeinsam mit Buzz Aldrin (Corey Stoll) und Mike Collins (Lukas Haas) mit der Apollo-11-Mission zum Mond geschickt.

zurück zur Übersicht



BALLON
Land:

Deutschland 2018

Dauer: 120 Minuten
FSK: ab 12 Jahren
Regie: Michael Bully Herbig

Darsteller:

Friedrich Mücke, Karoline Schuch, Alicia von Rittberg, David Kross, Thomas Kretschmann u.a.

Homepage:

hier
Filmkritik: hier

Inhalt:

Die Familien Strelzyk und Wetzel leben in der DDR und wollen weg. Im Sommer 1979 ist es so weit: Nach zwei Jahren harter Arbeit starten Peter (Friedrich Mücke), seine Frau Doris (Karoline Schuch) und ihre beiden Kinder (Jonas Holdenrieder und Tilman Döbler) sowie das Ehepaar Günter (David Kross) und Petra (Alicia von Rittberg) mit seinen zwei Söhnen (Ben Teichmann und Christian Näthe) endlich ihren Fluchtversuch in einem selbstgebauten Heißluftballon. Doch die Flucht aus ihrer Heimat in Thüringen endet kurz vor der innerdeutschen Grenze, als der Ballon abstürzt. Die beiden Familien arbeiten fieberhaft an einem neuen Ballon, denn mittlerweile ist ihnen die Stasi auf die Schliche gekommen und beginnt mit den Ermittlungen. Noch kennt die DDR-Geheimpolizei den Absturzort nicht, doch die Schlinge zieht sich immer enger zu. Es beginnt ein gnadenloser Wettlauf gegen die Zeit…

zurück zur Übersicht



A STAR IS BORN
Land:

USA 2018

Dauer: 126 Minuten
FSK: ab 12 Jahren
Regie: Bradley Cooper

Darsteller:

Lady Gaga, Bradley Cooper, Sam Elliott u.a.

Homepage:

hier
Filmkritik: hier

Inhalt:

Im dritten Remake des 1937er Hollywood-Klassikers „Ein Stern geht auf“ treten Bradley Cooper und Lady Gaga als Musikerpaar auf, dessen Liebe durch den Abstieg des einen und den Aufstieg der anderen auf eine Probe gestellt wird. Cooper übernahm erstmals die Regie und sang seine Songs selbst ein, während die Pop-Ikone Lady Gaga ihre erste Kinohauptrolle mit Bravour stemmt. Durch das gelungene Zusammenspiel der Mimen und die atmosphärische Inszenierung entsteht ein eingängiges, naturgemäß sehr musikalisches Liebesdrama.
Inhalt:

zurück zur Übersicht



QUEERFILMNACHT im LILIOM JEDEN LETZTEN MITTWOCH UM 19:00 UHR:


SAUVAGE
Land:

Frankreich 2018

Dauer: 99 Minuten
FSK: ab 16 Jahren
Regie: Camille Vidal-Naquet

Darsteller:

Félix Maritaud, Éric Bernard, Nicolas Dibla, Philippe Ohrel u.a.

Homepage:

hier

Inhalt:

Der 22-jährige Leo (Félix Maritaud) prostituiert sich auf den Straßen von Straßburg für kleines Geld und verkauft seinen Körper. Während er tagsüber schläft, lässt er sich nachts durch die Stadt treiben und lässt sich auf Freier ein. Wenn die Ärger machen, ist sofort sein bester Freund Ahd (Eric Bernard) zur Stelle. Doch obwohl sich die beiden sehr nahestehen, kann Ahd nicht der Mann sein, in dessen Armen er einschlafen kann. Intime Berührungen bekommt Leo manchmal von Männern, die für den Sex mit ihm zahlen. Im Gegensatz zu seinen Kollegen ist er nicht so zynisch und distanziert, sondern genießt jeden intimen Moment – er küsst und umarmt die Freier nicht nur, sondern macht es auch noch gerne. Was aber seine Zukunft bringt, weiß er nicht. Er macht sich auf den Weg ins Ungewisse...

zurück zur Übersicht





BEWUSSTSEINSKINO - SONNTAGSMATINEEN IM LILIOM:


Hier unser November Programm


MIRA - REISENDE ZWISCHEN DEN WELTEN
Land:

Deutschland 2017

Dauer: 120 Minuten
FSK: ab 0 Jahren
Regie: Christoph Koch

Darsteller:

Mirabelle Kudris u.a.

Homepage:

hier

Inhalt:

MIRA fasziniert und irritiert, bezaubert und schockiert, sie scheint ganz jung und dann wieder sehr alt. Ein ganz besonderer Mensch, zeitlos und weise. Diesem einen Menschen will das Filmteam, rund um Christoph Koch, zuhören. MIRA arbeitete fast 30 Jahre als Tieftrance-Medium und hat über Jahrzehnte sehr vielen Menschen in ausweglosen Situationen geholfen. MIRA berührt die Seele eines Menschen. Doch was ist die Seele? Kann viel-leicht ein Film genau das sichtbar machen? Voller Enthusiasmus macht sich das Kamerateam auf den Weg… Der Film gewährt einen Einblick in eine außergewöhnliche Arbeit als Medium zwischen den Welten. Doch als MIRA im Laufe der Dreharbeiten sehr schwer erkrankt, scheint das Filmprojekt beendet. Im Bewusstsein der knappen irdischen Zeit und auf Drängen einer sehr guten Freundin, schreibt sie ihre wichtigsten Erkenntnisse in einem kleinen Büchlein auf. „Sollen wir das wirklich weiterdrehen?“ MIRA spürt, dass sie noch eine wichtige Aufgabe hat und erlaubt den Kameras, dass sie sie auf dem letzten und schwierigsten Abschnitt ihrer Reise begleiten, denn der Tod ist kein Abschied. Ganz im Gegenteil: je näher MIRA dem Tor des Lebensendes kommt desto klarer kann sie Antworten auf Fragen, die man vielleicht noch gar nicht gestellt hat, geben.

zurück zur Übersicht

zurück zur Übersicht Bewusstseinskino


WE ARE SOUND
Land:

Österreich 2018

Dauer: 65 Minuten
FSK: ab 0 Jahren
Regie: Ludwig Valenta

Darsteller:

Dieter Broers, Vera Brandes, Gabriel Kelemen u.a.

Homepage:

hier

Inhalt:

Wir leben in einer Welt in der der Mensch mit dem vorherrschenden Wertesystem „höher, schneller, weiter“ alleine offenbar keinen Sinn mehr erkennen kann. Die Menschen in den Industriestaaten leiden trotz überwiegenden materiellen Wohlstands an Krankheiten wie Depressionen, Burnout, Drogenabhängigkeiten und dergleichen mehr. Die Verbindung zu sich selbst ist abhanden gekommen - die eigene „Melodie“ wurde verloren und vergessen. Mit Hilfe der Heilung durch Klänge ist der einzelne Mensch wieder in der Lage sich mit der vergessenen Melodie zu verbinden und wieder in Harmonie zu schwingen. Das Konglomerat der Rhythmen im menschlichen System kann sich ohne Blockaden entfalten.

zurück zur Übersicht

zurück zur Übersicht Bewusstseinskino