.

"... mit Abstand das schönste Kino in Augsburg ist das Liliom"
SÜDDEUTSCHE ZEITUNG


Programm LILIOM vom Donnerstag, 14. bis 20. September 2017

tabellarische Programmübersicht zum Ausdrucken

Programm ab Donnerstag, 21. September 2017


Neu im LILIOM:




Donnerstag


Freitag

Samstag

Sonntag

Montag

Dienstag

Mittwoch

AKTUELL IN UNSEREM KINO:




THE CIRCLE

Mae ist überglücklich, als sie einen begehrten Job in der Internetfirma The Circle ergattert. Die junge Frau ist fasziniert von deren Konzept der allgegenwärtigen Transparenz, die Gewalt und Krieg verhindern soll. Einzig der mysteriöse Kalden scheint dieser Idee sehr kritisch gegenüber zu stehen.

Ein spannender Thriller am Puls der Zeit!

.


Do
17:00

20:30

Fr

17:00
20:30

Sa
17:00
21:00

So
17:00
20:30

Mo

17:00
20:30

Di
17:00
20:30

Mi
17:00
20:45



MEINE COUSINE RACHEL

Ein junger Engländer plant einen Rachefeldzug gegen seine eigene Cousine, weil er glaubt, sie habe seinen Vormund ermordet. Als er auf die geheimnisvolle und wunderschöne Frau trifft, gerät jedoch sein Gefühlsleben völlig durcheinander…

Eine düstere Romanze zwischen Liebe und Besessenheit.

.


Do
17:00

21:00

Fr

17:00
21:00

Sa
17:00
21:00

So
17:00
21:00

Mo

17:00
21:00

Di
17:00
21:00

Mi
17:00
21:00



DER WEIN UND DER WIND

Der Wein und der Wind: eine Geschichte um drei Geschwister, die das bankrotte Weingut ihres Vaters erben. Retten können sie das Familienunternehmen nur, wenn sie ihre Differenzen beilegen..


Do
19:00


Fr
19:00


Sa
---


So
19:00


Mo

19:00


Di
---



Mi
---





4 - DER FILM

am Samstag wird der Regisseur DANIEL KUTSCHINSKI zu einem Filmgespräch anwesend sein

Nach und nach führt 4 den Zuschauer in das ambivalente Wechselspiel einer Beziehung der vier Musiker des weltberühmten Streichquartetts Quatuor Ebène während ihrer Italien-Tournee. Neben den Bühnenauftritten steht vor allem das Geschehen hinter der Bühne im Fokus: Das Ringen der Musiker mit den Noten, ihren Kollegen – und mit sich selbst!


Do


Fr


Sa
19:00

So
11:00

Mo


Di
19:00

Mi




WALK WITH ME (Original mit dt. Untertiteln)

Ein Leben ohne Geld, Sexualität, Medien, Smartphones oder sonstigen Besitz. Für viele schwer vorstellbar, nicht aber für die Zen-Mönche und -Nonnen, die im Kloster „Plum Village“ leben und alles Hab und Gut hinter sich gelassen haben. Gemeinsam mit ihrem Lehrmeister versuchen sie, eine tiefere Verbindung zu sich zu erlangen.


Do
19:00


Fr
19:00


Sa
19:00

So
19:00


Mo

19:00


Di
19:00

Mi
19:00




FRAUENFILMNACHT IM LILIOM



MUSTANG

Der Film spielt in einem abgelegenen türkischen Dorf und schildert das Leben fünf junger Schwestern, die bei ihrer Großmutter aufwachsen, aus der Sicht der jüngsten Schwester, Lale. Nicht immer gelingt es ihnen, durch trickreiche Manöver ihre Lebensfreude und durch Ausreißen ihre Freiheit gegen die Einschränkungen einer repressiven, patriarchal geprägten Gesellschaft zu verteidigen.



Mi
19:00



AKTUELL IM LILIOM:


THE CIRCLE
Land:

USA 2017

Dauer: 110 Minuten
FSK: ab 12 Jahren
Regie: James Ponsoldt

Darsteller:

Emma Watson, Tom Hanks, John Boyega, Bill Paxton

Homepage:

hier
Filmkritik: hier

Inhalt:

Die 24-jährige Mae Holland (Emma Watson) ist überglücklich, als sie einen begehrten Job in der Internetfirma The Circle ergattert. Die junge Frau ist fasziniert von dem charismatischen Firmenchef Eamon Bailey (Tom Hanks) und seinem Ziel der allgegenwärtigen Transparenz, die Gewalt und Krieg verhindern soll. Einzig der mysteriöse Kalden scheint dieser Idee sehr kritisch gegenüber zu stehen...

Ein spannender Thriller, der aktueller kaum sein könnte!


zurück zur Übersicht


MEINE COUSINE RACHEL
Land:

GB 2017

Dauer: 106 Minuten
FSK: ab 6 Jahren
Regie: Roger Michell

Darsteller:

Rachel Weisz, Sam Claflin, Iain Glen, Holliday Grainger, Andrew Knott

Homepage:

hier
Filmkritik: hier

Inhalt:

Die düstere, vielschichtige Romanze MY COUSIN RACHEL erzählt die Geschichte eines jungen Engländers (Sam Claflin), der einen Rachefeldzug gegen seine geheimnisvolle und wunderschöne Cousine Rachel (Rachel Weisz) anzettelt, weil er glaubt, sie habe seinen Vormund ermordet. Doch sein Gefühlsleben gerät völlig durcheinander als er sich rettungslos in sie verliebt und diese Liebe zur Besessenheit wird.

Eine düstere Romanze zwischen Liebe und Besessenheit.

zurück zur Übersicht



DER WEIN UND DER WIND
Land:

Frankreich 2016

Dauer: 114 Minuten
FSK: ab 0 Jahren
Regie: Cédric Klapisch
Darsteller:

Pio Marmaï, François Civil, Ana Girardot, Jean-Marc Roulot u.a.

Homepage:

hier
Filmkritik: hier

Inhalt:

Burgund, der goldenen Mitte Frankreichs, widmet der französische Ausnahmeregisseur Cédric Klapisch sein wunderbar authentisches Sozialporträt über den Weinanbau zwischen Tradition und Moderne. Nach der chaotischen WG in Barcelona („L´Auberge espagnole“), dem Zusammenprall der Welten eines Börsenmaklers und seiner Putzfrau („Mein Stück vom Kuchen“) und seiner Liebeserklärung an Paris („So ist Paris“), ist seine neue, exzellente Darstellerriege dieser Familiensaga nun durchwegs erwachsen geworden. Sie müssen sich entscheiden für oder gegen ein Leben in der Provinz, dem Weiterführen des Erbes ihrer Eltern und Verantwortung für ihr Handeln übernehmen. Ein weiteres Glanzstück französischen Erzählkinos.

zurück zur Übersicht


4
Land:

D/Ö/I 2015

Dauer: 94 Minuten
FSK: ab 0 Jahren
Regie: Daniel Kutschinski

Darsteller:

Pierre Colombet, Gabriel Le Magadure (violins), Mathieu Herzog (viola), Raphaël Merlin (cello), Eberhard Feltz

Homepage:

hier
Filmkritik: hier

Inhalt:

4 ist ein unabhängiger Kino-Dokumentarfilm über eines der herausragenden Streichquartette der Welt: Das Quatuor Ebène.

Nach und nach führt 4 den Zuschauer in das ambivalente Wechselspiel einer Beziehung von vier Musikern während ihrer Italien-Tournee. Bozen, Perugia, Florenz und Siena, wie auch Salzburg und Berlin geben die Bühne für ein Personenstück zwischen Anspruch und Wirklichkeit. So stehen nicht die Bühnenauftritte des vielfach ausgezeichneten französischen Streichquartetts im Vordergrund, sondern das Geschehen hinter der Bühne, das dem Publikum in der Regel verborgen bleibt: das Ringen der Musiker mit den Noten, ihren Kollegen - und mit sich selbst.

„In 4 begegnet man immer wieder einer Zartheit, wie sie nur einem feinsinngen Liebesfilm entspringen kann.“ – Yvonne Petitpierre, Deutschlandfunk



zurück zur Übersicht


THE PARTY

Land:

GB 2017

Dauer: 71 Minuten
FSK: ab 12 Jahren
Regie: Sally Potter

Darsteller:

Patricia Clarkson, Bruno Ganz, Cherry Jones, Emily Mortimer, Cillian Murphy, Kristen Scott Thomas, Timothy Spall

Homepage:

hier
Filmkritik: hier

Inhalt:

Es war die mit Abstand beste Party der Berlinale: In 71 höchst kurzweiligen Minuten zündet Sally Potter ein cineastisches Feuerwerk vom Feinsten (und das in Schwarz-Weiß!). Die künftige Ministerin im Schattenkabinett lädt ihre besten Freunde zur intimen Feier ins traute Heim. Doch das Fest gerät unerwartet zum Fiasko. Kleine Geheimnisse und große Lebenslügen fliegen den Gästen immer schneller um die Ohren. Ein exzellentes Ensemble zelebriert die schillernden Figuren samt ihrer funkelnden Dialoge mit spürbarem Vergnügen.

zurück zur Übersicht



WALK WITH ME (Originalfassung mit dt. Untertiteln)

Land:

GB, USA, Frankreich 2017

Dauer: 88 Minuten
FSK: ab 0 Jahren
Regie: Marc Francis, Max Pugh

Darsteller:

Benedict Cumberbatch, Thich Nhat Hanh, Brother Phap Dé, Brother Phap Dung, Sister Chân Không

Homepage:

hier
Filmkritik: hier

Inhalt:

Ein Leben ohne Geld, Sexualität, Medien, Smartphones oder sonstigen Besitz. Für viele schwer vorstellbar, nicht aber für die Zen-Mönche und -Nonnen, die im Kloster „Plum Village“ leben und alles Hab und Gut hinter sich gelassen haben. Gemeinsam mit ihrem Lehrmeister versuchen sie, eine tiefere Verbindung zu sich zu erlangen. Der einfühlsame, behutsam beobachtete Film „Walk with me“ wagt den Blick in eine Welt, die den meisten von uns fremd ist. Lässt man sich auf das meditativ anmutende Werk voll und ganz ein, gewährt es erhellende Erkenntnisse über ein Dasein abseits von Stress, Hektik und Leistungsdruck.

zurück zur Übersicht



QUEERFILMNACHT IM LILIOM




FRAUENFILMNACHT IM LILIOM:


MUSTANG

Land:

Türkei/ Frankreich/ Deutschland 2015

Dauer: 97 Minuten
FSK: ab 12 Jahren
Regie: Deniz Gamze Ergüven
Darsteller:

Nihal Koldas, Ayberk Pekcander, Ilayda Akdogan, Tugba Sunguroglu, Elit Iscan, Doga Zeynep Doguslu, Gunes Nezihe Sensoy u.a.

Homepage:

hier
Filmkritik: hier

Inhalt:

Gleich mit ihrem Regiedebüt wurde die türkische Regisseurin Deniz Gamze Ergüven nach Cannes eingeladen, wo "Mustang" in der Nebenreihe Quinzaine de realisateurs für Furore sorgte. Kein Wunder, zeigt der Filme doch ein bemerkenswertes visuelles Talent, dass seine eher konventionelle Geschichte konservativer Strukturen in der ländlichen Türkei in flirrende, sinnliche Bilder fasst.

zurück zur Übersicht

BEWUSSTSEINSKINO - SONNTAGSMATINEEN IM LILIOM:


Das Bewusstseinskino macht Sommerpause. Im Oktober sind wir wieder mit neuen und spannenden Geschichten für Sie da.