.

"... mit Abstand das schönste Kino in Augsburg ist das Liliom"
SÜDDEUTSCHE ZEITUNG

Programm LILIOM vom Donnerstag, 22. bis 28. Februar 2018

tabellarische Programmübersicht zum Ausdrucken

Neu im LILIOM:





7 OSCAR NOMINIERUNGEN und
4 GOLDEN GLOBES
für THREE BILLBOARDS OUTSIDE EBBING, MISSOURI

Reservierungen unter.: kino@liliom.de




Donnerstag


Freitag

Samstag

Sonntag

Montag

Dienstag

Mittwoch

AKTUELL IN UNSEREM KINO:




DOCTEUR KNOCK - EIN ARZT MIT GEWISSEN NEBENWIRKUNGEN

Der sympathische Ex-Ganove Dr. Knock hat es sogar bis zu einem abgeschlossenen Medizinstudium geschafft. Als Meister der Manipulation führt er jedoch auch bei seiner Arbeit als Landarzt etwas im Schilde, um gutes Gelde zu machen. In der Titelrolle Omar Sy aus "Ziemlich beste Freunde".


Do
16:15

19:00

Fr
16:15

19:00

Sa
16:15
19:00

So
16:15

19:00

Mo

16:15
19:00

Di
16:15
19:00

Mi
16:15
---



7 OSCAR NOMINIERUNGEN
und
4 GOLDEN GLOBES:
BESTER FILM / BESTE WEIBLICHE HAUPTROLLE / BESTER NEBENDARSTELLER / BESTES ORIGINAL DREHBUCH /


THREE BILLBOARDS OUTSIDE EBBING, MISSOURI

Die Tochter von Mildred Hayes (Frances McDormand) wurde vor Monaten ganz in der Nähe ihres Zuhauses vergewaltigt und ermordet, aber noch immer tut sich in dem Fall nichts. Von einem Hauptverdächtigen fehlt jedenfalls noch jede Spur und so langsam glaubt Mildred, dass die örtliche Polizei einfach ihre Arbeit nicht richtig macht. Und ganz anders als ihr Sohn Robbie, der einfach nur sein Leben weiterleben möchte, kann sie das nicht akzeptieren. Darum lässt sie eines Tages an der Straße, die in ihren Heimatort Ebbing, Missouri führt, drei Werbetafeln mit provokanten Sprüchen aufstellen, die sich an Polizeichef William Willoughby (Woody Harrelson) richten. Klar, dass die Situation nicht lange friedlich bleibt. Als sich dann noch Officer Dixon (Sam Rockwell) einmischt, ein unreifes und gewalttätiges Muttersöhnchen, eskaliert die Lage…



Do
18:30
20:45


Fr

18:30
20:45

Sa
18:30
20:45

So
18:30
20:45


Mo

18:30
20:45


Di
18:30
20:45


Mi
18:30
20:45




LUNA

Eine Wochenendidylle mit hohen Bergen und kleinem See – es könnte so schön sein. Doch plötzlich löschen drei schwer bewaffnete Männer fast eine gesamte Familie aus. Nur die 17-jährige Luna entkommt mit knapper Not.
Inspiriert von einer wahren Geschichte, drehte Khaled Kaissar einen packenden Spionagethriller, in der Titelrolle von Lisa Vicari vielschichtig gespielt.


Do
21:00

Fr

21:00

Sa
21:00

So
21:00


Mo

21:00

Di
21:00

Mi
21:00



DINKY SINKY

Frida wünscht sich ein Kind, doch die Sehnsucht erfüllt sich nicht. Und dann läuft auch noch der Mann davon. Dabei ist Frida schon 36 – für sie ist klar: jetzt oder nie!
DINKY =„Double Income, No Kids Yet“), also Doppelverdiener, die noch keine Kinder haben


Do
17:15


Fr
17:15


Sa
17:15


So
17:15


Mo
17:15


DI
17:15


Mi
17:15



FRAUENFILMNACHT IM LILIOM




QUEERFILMNACHT IM LILIOM



jeden letzten Mittwoch im Monat um 19.00 Uhr

PIHALLA - AUF ZU NEUEN UFERN

Die 17-jährigen Miku und Elias verlieben sich eines wunderschönen Sommers ineinander. Aber der jungen Liebe stehen schier unüberwindbare Hindernisse bevor...


Mi
19:00



KINDERFILME Im LILIOM:






BEWUSSTSEINSKINO IM LILIOM WIEDER JEDEN SONNTAG




HEILUNG - DAS WUNDER IN UNS

Clemens Kuby erzählt in diesem Film nicht nur seine eigene Selbstheilungsgeschichte, sondern auch die Anderer, die sich ebenfalls über ihr Persönlichkeitsentwicklung geheilt haben. Spannende, authentische Geschichten, die tief unter die Haut gehen - und neue Horizonte eröffnen. Der Film zeigt: Informationen können heilen.
.


So
10:30




AN UFERN DER HEILIGEN FLÜSSE

Alle 12 Jahre pilgern bis zu 100 Millionen Gläubige an den Zusammenfluss von Ganges, Yamuna und dem unsichtbaren, mythischen Fluss Saraswati, um sich in einem Bad von ihren Sünden zu reinigen und sich aus dem Kreislauf der Wiedergeburt zu befreien.
.


So
10:45




HANNAH - EIN BUDDHISTISCHER WEG ZUR FREIHEIT

Hannah Nydahl und ihr Mann Ole wurden die ersten westlichen Schüler des 16. Karmapa und avancierten darauf hin zu Schlüsselfiguren bei der Verbreitung des tibetanischen Buddhismus in der westlichen Welt. Der Dokumentarfilm "Hannah" von Adam Penny und Marta György Kessler zeichnet Leben und Schaffen von Nydahl nach, in dessen Kern sich stets die Liebe zu ihrem Mann Ole befand. Ihr gemeinsames Wirken ist noch heute zu spüren.



So
12:30




WEIT - DIE GESCHICHTE VON EINEM WEG UM DIE WELT

Dreieinhalb Jahre trampten Gwen Weisser und Patrick Allgaier um die Welt, einmal rund um den Globus – die Kamera immer mit dabei. Durch ihre ungemein sympathische Dokumentation lassen sie uns dieses Abenteuer jetzt im Kino miterleben..

.


So
12:45


Den Programmflyer mit allen Informationen über das Programm des Bewusstseinskino im Februar finden Sie hier


AKTUELL IM LILIOM:


DOCTEUR KNOCK - EIN ARZT MIT GEWISSEN NEBENWIRKUNGEN
Land:

Frankreich 2017

Dauer: 113 Minuten
FSK: ab 6 Jahren
Regie: Lorraine Levy

Darsteller:

Omar Sy, Alex Lutz, Ana Girardot, Sabine Azéma, Pascal Elbé, Andréa Ferréol

Homepage:

hier
Filmkritik: hier

Inhalt:

Dr. Knock (Omar Sy) ist ein sympathischer Exganove, der nicht nur auf den rechten Weg gefunden, sondern es sogar bis zu einem abgeschlossenen Medizinstudium gebracht hat. Trotzdem schlummert immer noch ein Filou in ihm. Als er in dem verschlafenen Nest Saint-Mathieu aufschlägt, führt er denn auch nichts Gutes im Schilde. Er will die quietschfidelen und vor Gesundheit strotzenden Dorfbewohner überzeugen, dass sie alle an der einen oder anderen Krankheit leiden. Der Trick: Er muss für jeden Einzelnen nur das passende Zipperlein finden. Weil sich Dr. Knock als Meister der Verführung und Manipulation erweist, klimpert schon bald das Geld in seiner Kasse. Doch dann passieren zwei Dinge, die Knock aus der Fassung bringen. Zum einen taucht eine dunkle Gestalt aus seiner Vergangenheit auf, und zum anderen erkrankt der Arzt selbst an einer Krankheit, gegen die es kein Heilmittel gibt: der Liebe.

zurück zur Übersicht


LUNA
Land:

Deutschland 2017

Dauer: 90 Minuten
FSK: ab 12 Jahren
Regie: Khaled Kaissar

Darsteller:

Lisa Vicari, Carlo Ljubek, Benjamin Sadler, Bibiana Beglau, Branko Tomovic

Homepage:

hier
Filmkritik: hier

Inhalt:

Eigentlich sollte es für die 17-jährige Luna (Lisa Vicari), ihre kleine Schwester und ihre Eltern Julia (Bibiana Beglau) und Jacob (Benjamin Sadler) ein idyllischer Urlaub in ihrer abgeschiedenen Berghütte werden. Doch die friedliche Ruhe nimmt jäh ein schreckliches Ende, als plötzlich unbekannte Männer auftauchen und Lunas Familie brutal ermorden. Luna selbst gelingt gerade so die Flucht. Völlig geschockt und hilflos sucht sie Schutz beim temperamentvollen Hamid (Carlo Ljubek), der ihr offenbart, dass ihr Vater einst jahrelang mit ihm für den russischen Geheimdienst tätig war. Seiner Frau und seinen Kindern hat Jacob dies jedoch stets verheimlicht. Obwohl Hamid es für das Beste hält, Zuflucht im Ausland zu suchen, beschließt Luna, den Mördern ihrer Familie den Kampf anzusagen und herauszufinden, warum es zu der furchtbaren Tat gekommen ist.

zurück zur Übersicht



4 GOLDEN GLOBES für:
THREE BILLBOARDS OUTSIDE EBBING, MISSOURI
Land:

USA 2017

Dauer: 112 Minuten
FSK: ab 12 Jahren
Regie: Martin McDonagh

Darsteller:

Frances McDormand, Woody Harrelson, Sam Rockwell, Lucas Hedges, Clarke Peters, Abbie Cornish, Peter Dinklage u.a.

Homepage:

hier
Filmkritik: hier

Inhalt:

Nachdem Monate vergangen sind, ohne dass der Mörder ihrer Tochter ermittelt wurde, unternimmt Mildred Hayes (Oscar®-Preisträgerin Frances McDormand, Fargo) eine Aufsehen erregende Aktion. Sie bemalt drei Plakatwände an der Stadteinfahrt mit provozierenden Sprüchen, die an den städtischen Polizeichef, den ehrenwerten William Willoughby (Woody Harrelson, Oscar®-Nominierungen für Larry Flynt und The Messenger), adressiert sind, um ihn zu zwingen, sich um den Fall zu kümmern. Als sich der stellvertretende Officer Dixon (Sam Rockwell), ein Muttersöhnchen mit Hang zur Gewalt, einmischt, verschärft sich der Konflikt zwischen Mildred und den Ordnungshütern des verschlafenen Städtchens nur noch weiter.

zurück zur Übersicht


DINKY SINKY
Land:

Deutschland 2016

Dauer: 94 Minuten
FSK: ab 0 Jahren
Regie: Mareille Klein

Darsteller:

Katrin Röver, Ulrike Willenbacher, Till Firit, Michael Wittenborn, Katharina Hauter, Alexander Beyer, Marc Benjamin, Jirka Zett u.a.

Homepage:

hier
Filmkritik: hier

Inhalt:

Frida (Katrin Röver) wünscht sich ein Kind. Doch ihre Sehnsucht erfüllt sich nicht, und dann läuft auch noch der Mann davon. Während um sie herum ein regelrechter Babyboom ausbricht, verläuft ihr eigenes Leben vermeintlich rückwärts. Für Kummer bleibt keine Zeit. Sie ist 36 Jahre alt und der festen Überzeugung: jetzt oder nie. Es muss schnell ein neuer Lebenspartner her. Erst spät merkt Frida, dass die Jagd nach einem perfekten Leben nicht der Weg zum großen Glück ist.

zurück zur Übersicht


FRAUENFILMNACHT Im LILIOM:


QUEERFILNACHT IM LILIOM (immer am letzten Mittwoch im Monat um 19:00 Uhr):


PIHALLA - AUF ZU NEUEN UFERN
Land:

Finnland 2017

Dauer: 100 Minuten
FSK: tba
Regie: Nils-Erik Ekblom

Darsteller:

Mikko Kauppila, Valtteri Lehtinen, Sanna Majuri u.a.

Homepage:

hier

Inhalt:

Nachdem der 17-jährige Miku bei einer Party beinahe die Wohnung seiner Eltern in Schutt und Asche gelegt hat, muss er zur Strafe für den Rest der Ferien mit ihnen ins Häuschen aufs Land. Es droht ein Sommer der Langeweile. Bis auf einmal der smarte und selbstbewusste Elias im Garten auftaucht und sich als Nachbar vorstellt. Während die Eltern mit ihren eigenen Problemen beschäftigt sind, erkunden die beiden Jungs die Gegend, hängen am See herum und trinken überteuertes Bier. Immer mehr lockt Elias den schüchternen Miku aus der sexuellen Reserve. Und dann endlich küsst er ihn! Auf einmal fühlt sich der Sommer für Miku so toll an, dass er am besten nie mehr endet …

In seinem Spielfilmdebüt erzählt Nils-Erik Ekblom mit viel Sinn für Situationskomik und einer Fülle an skurrilen Nebenfiguren von Coming-of-Age, Coming-out und dem Zauber des ersten großen Verliebtseins. In den Hauptrollen glänzen die beiden finnischen Shooting Stars Mikko Kauppila und Valtteri Lehtinen als ungleiches Liebespaar, das zusammen zu neuen, aber nicht zwangsläufig gemeinsamen Ufern aufbricht.

Finnische Originalfassung mit deutschen Untertiteln


zurück zur Übersicht


BEWUSSTSEINSKINO - SONNTAGSMATINEEN IM LILIOM:


Den Programmflyer mit allen Informationen über das Programm des Bewusstseinskino im Februar finden Sie hier


WEIT. DIE GESCHICHTE VON EINEM WEG UM DIE WELT
Land:

Deutschland 2017

Dauer: 120 Minuten
FSK: ab 0 Jahren
Regie: Patrick Allgaier & Gwendolin Weisser

Darsteller:

Patrick Allgaier & Gwendolin Weisser

Homepage:

hier
Filmkritik: hier

Inhalt:

Sie wollen ihr Zuhause verlassen, um zu entdecken, was Heimat für andere bedeutet: Das junge Paar Patrick und Gwen zieht mit dem Rucksack gen Osten und weiter bis um die Welt. Die zwei versuchen dabei auch, sich in Verzicht zu üben. Das Ziel ist es, nicht mehr als fünf Euro am Tag auszugeben – und nicht zu fliegen. Jeder zurückgelegte Meter soll mit allen Sinnen wahrgenommen, Grenzen sollen ausgetestet und neben dem Verzicht soll auch der Genuss gelernt werden. Bei jedem Schritt wollen Patrick und Gwen spontan und neugierig bleiben. Die beiden sind drei Jahre und 110 Tage unterwegs, bewegen sich ausschließlich als Anhalter fort, ob mit Bus, Zug oder Schiff. Am Ende kommen fast 100.000 Kilometer durch Europa, Asien sowie Nord- und Zentralamerika zusammen. Sie kehren zu dritt zurück.

zurück zur Übersicht


AN DEN UFERN DER HEILIGEN FLÜSSE
Land:

Frankreich/Indien 2013

Dauer: 115 Minuten
FSK: ab 0 Jahren
Regie: Pan Nalin

Darsteller:

Bhole Baba, Hatha Yogi Baba, Pant Shirt Baba u.a.

Homepage:

hier
Filmkritik: hier

Inhalt:

100 Millionen Menschen. 55 Tage. 3 Flüsse. 1 Glaube.

Alle 12 Jahre pilgern bis zu 100 Millionen Gläubige an den Zusammenfluss von Ganges, Yamuna und dem unsichtbaren, mythischen Fluss Saraswati, um sich in einem Bad von ihren Sünden zu reinigen und sich aus dem Kreislauf der Wiedergeburt zu befreien. Es ist die Zeit der Kumbh Mela, des größten religiösen Festes des Hinduismus und der Welt. Regisseur Pan Nalin hat auf der Kumbh Mela im Jahr 2013 verschiedene Menschen begleitet und zeigt in Faith Connections die bewegenden, glücklichen und dramatischen Momente, die der Glaube, die Tradition und das geheimnisvolle Land Indien in diesen besonderen Tagen hervorbringt. Er erzählt die Geschichten von Kishan Tiwari, einem 10-jährigen Jungen, der seinem Elternhaus entflohen ist, von Mamta Devi und Sonu, die verzweifelt nach ihrem 3-jährigen Sohn Sandeep suchen, den sie im Menschengewirr der Kumbh Mela verloren haben, von einem Yogi, der der Welt bereits entsagte und sich durch die Aufnahme eines ausgesetzten Kindes wieder in der Gesellschaft einfinden muss. Von einem Asket, der seine innere Ruhe durch den Genuss von Cannabis findet und von zwei Sadhus, die sich vollkommen ihrer Spiritualität hingeben. Neben dem spektakulären Ereignis der Kumbh Mela ist es vor allem der gemeinsame Glaube und die unvergleichbare Hingabe, die all diese Menschen verbindet…

zurück zur Übersicht




HANNAH - EIN BUDDHITISCHER WEG ZUR FREIHEIT
Land:

GB 2014

Dauer: 89 Minuten
FSK: ab 12 Jahren
Regie: Marta György-Kessler, Adam Penny

Darsteller:

Hannah Nydahl

Homepage:

hier
Filmkritik: hier

Inhalt:

Hannah Nydahl war ein Hippie, die im dänischen Kopenhagen geboren wurde und aufwuchs. Noch in jungen Jahren pflegte sie eine wilde und idealistische Lebensweise, geprägt von der Mentalität der Zeit in den 60er Jahren, die aber schon bald einem regen Interesse nach Spiritualität und für den Buddhismus wich. Mit ihrem Mann Ole reiste sie während ihrer Flitterwochen nach Nepal, wo sie auf einen hohen Geistlichen des Buddhismus trafen. Später wurden sie die ersten westlichen Schüler des 16. Karmapa und avancierten darauf hin zu Schlüsselfiguren bei der Verbreitung des tibetanischen Buddhismus in der westlichen Welt. Der Dokumentarfilm "Hannah" von Adam Penny und Marta György Kessler zeichnet Leben und Schaffen von Nydahl nach, in dessen Kern sich stets die Liebe zu ihrem Mann Ole befand. Ihr gemeinsames Wirken ist noch heute zu spüren.


zurück zur Übersicht


HEILUNG - DAS WUNDER IN UNS
Land:

Deutschland

Dauer: 90 Minuten
FSK: ab 0 Jahren
Regie: Clemens Kuby

Darsteller:

Clemens Kuby

Homepage:

hier

Inhalt:

Clemens Kuby erleidet einen tragischen unfall und ist dadurch querschnittsgelähmt. Nach einem Jahr verlässt er die Klinik auf zwei Beinen. Für die Ärzte ist es eine Spontanheilung. Kuby recherchiert 20 Jahre bei Heilern und Schamanen rund um den Globus, um heraus zu finden, wie Spontanheilung funktioniert. Kuby erzählt in diesem Film nicht nur seine eigene Selbstheilungsgeschichte, sondern auch die Anderer, die sich ebenfalls über ihr Persönlichkeitsentwicklung geheilt haben. Spannende, authentische Geschichten, die tief unter die Haut gehen - und neue Horizonte eröffnen. Der Film zeigt: Informationen können heilen.

zurück zur Übersicht